HOBBYMAT MD65 MANUAL PDF

Yot Is there some secret to doing this? The Amateurs Lathe by Lawrence H Sparey was the hobbymqt recommended but that was published in the tys. The manual is on-line in a few places as well. So what is the proper tool to use for removing Hobbymat driveshaft locking nuts?

Author:Zull Mogal
Country:Luxembourg
Language:English (Spanish)
Genre:Life
Published (Last):10 August 2015
Pages:498
PDF File Size:10.87 Mb
ePub File Size:13.75 Mb
ISBN:435-6-34721-446-4
Downloads:58614
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Tygok



Hab sie gebraucht gekauft. Modifizierungen: Dank ebay hatte ich einen gebrauchten Multifix und wollte ihn auch auf der MD65 einsetzen. Bei der ganzen Messerei ist mir irgendwann mal der Oberschlitten runter gefallen und ein Teil des Klemmbogens ist abgebrochen. Da hab ich geflucht! Das bestelle ich neu bei Unitech! Weg mit dem Oberschlitten! Den braucht man doch nur zum Konus-Drehen. Das ist mittlerweile aber schon behoben.

Mit dem Originalteil ging mir das schnell auf den Zeiger. Das Original-Handrad sitzt da drunter. Die Bohrung ist auf 8H7 gerieben und kann auch eine Messuhr aufnehmen. Wenn man die Kurbel bearbeitet, womit kurbelt man dann? Das M4-Gewinde in der Spindel war dazu auch noch herzustellen.

Anbaumessschieber Und dann hab da mal einen Billigmessschieber zerflext und an die Maschine gebaut. Der Messschieber ist in einem 3,2mm-Schlitz mit einer M3-Madenschraube fixiert. Auf der losen Seite war mir schnelle Verstellbarkeit wichtig. Die Klemme ist aber an der Stelle wo der Messingklotz sitzt dicker als sie erscheint. Der Messingklotz ist genutet und greift um die Klemme herum. Indexeinrichtung Manchmal brauch man das. Man spart dann das Ausrichten auf dem Rundtisch, oder irgendwelche Bohrungen, oder oder oder Den Flansch habe ich nicht von der Spindel bekommen.

Da hab ich dann schnell die Spindel ausgebaut. Ich hatte gerade das kleine Dreibackenfutter drauf. Da musste das dann so gehen. Mehr braucht man wohl nicht. Die Zahlen sind frei Hand gehauen. Ich hatte keine Lust eine Vorrichtung zu bauen. Der Raststift ist von Ganter. Der Knopf sieht etwas zerkaut aus, weil er es ist. Alle Fasen sind gefeilt. Von innen verschraubt. Der 20er Zapfen ist auf 18mm abgesetzt, stramm eingepresst und von unten verschraubt.

Darauf kommt dieses Ding vom Schrottplatz - keine Ahnung was das ist. Irgendein Adapter von 20 auf Die Winkelplatter habe ich umgedreht. Der 20 Zapfen zeigt nun nach unten und passt genau in dieses Adapterdings.

Trotz der weiten Ausladung wackelt nichts. Das reicht. So eine Schraube ist da schnell gemacht. Die Lagerung der Spindel schien mir auch nicht mehr ganz original. Darum gibt es ein paar neue Teile: Von links nach rechts: Die Messingbuchse soll das Skalenrad tragen.

Den neuen Skalenring von Toolarena habe ich passend ausgedreht. Das Handrad als Kurbelersatz. Warum ein neuer Skalenring? Der Alte hatte eine 40er Teilung. In wie weit das noch Original ist kann ich nicht sagen. Den Nullstrich hat der Vorbesitzer schon mal gedreht. Da kommt dann die Messingbuchse drauf.

Und darauf der Skalenring. Und zum Schluss das Handrad. Mit der Inbusschraube oben stelle ich das Achsialspiel des Lagers ein. Als Verdrehsicherung dient die M4-Madenschraube.

KISHIN SHINOYAMA PDF

Hobbymat MD65 & Prazimat SD300 Lathe Operator's Manual & Parts Manual

.

GORY SOKOLE PRZEWODNIK WSPINACZKOWY PDF

HOBBYMAT MD65 MANUAL PDF

.

CACCINI LE NUOVE MUSICHE PDF

.

Related Articles